St.-Antonius-Hospital Kleve

Optimierung des Wegeleitsystems zur neuen Notaufnahme

Im Zuge der Umstrukturierung bei unserem langejährigen Kunden St.-Antonius-Hospital Kleve, wurde die „zentrale Notaufnahme“ in den Neubau verlegt. Der jetzt zur Verfügung stehende Platz und die neue Anordnung der Untersuchungsplätze, entspricht den aktuellsten medizinischen Anforderungen und sorgt so bei den Patienten für die beste Versorgung.

Durch den Haupteingang kommend, gelangt der Patient nur über die Treppe, bzw. über den Aufzug ins Untergeschoss und der dort neu angesiedelten Notaufnahme in den Neubau. Für eine klare und eindeutige Wegeleitung, haben wir uns hier zusammen mit den Projektbeteiligten für eine zusätzliche Kennzeichnung des Bodens entschieden, der Patient wird vom Haupteingang kommend zu den jeweiligen Aufzügen bzw. dem Treppenhaus geführt. Ergänzend zu der Bodenkennzeichnung, wurden an signifikanten Kontenpunkten wie z.B. Kreuzungen weitere Orientierungspunkte geschaffen und in dem vor einigen Jahren durch GoSigno installierten Leitsystem punktuelle Ergänzungen und Aktualisierungen vorgenommen.

Wir tragen so mit der Orientierung für einen reibungslosen Ablauf der Steuerung der Patienten bei und freuen uns über die positive Resonanz. Ein herzliches Dankeschön an alle Projektbeteiligten.

Zurück